Kooperation mit der Golfanlage Haus Bey

Zwischen dem Golfclub Issum-Niederrhein e.V. und der Golfanlage Haus Bey wurde zum 1. Januar 2019 eine Kooperation vereinbart, die den Mitgliedern der jeweiligen Golfclubs ein gegenseitiges, kostenloses Spielrecht (beschränkt auf fünf 18-Loch-Runden pro Jahr) auf der Partneranlage einräumt. Inbegriffen ist die kostenlose Nutzung der Übungsanlagen an den Spieltagen (ohne Bälle).

Die Vereinbarung gilt zunächst vom 1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2019. Die Vereinbarung kann mit einer Frist von drei Monaten zum Jahresende gekündigt werden. Wird die Vereinbarung nicht von einem der Kooperationspartner gekündigt, läuft die Vereinbarung bis auf weiteres mit entsprechender Kündigungsfrist jeweils ein Jahr weiter. Die Nutzung des kostenlosen Spielrechts auf der Anlage des jeweiligen Kooperationspartners ist von Montag bis Freitag möglich. Die Vereinbarung gilt ausdrücklich für 18 Loch-Runden, eine Aufteilung auf 9-Loch-Runden ist nicht möglich.

Zur Nutzung des kostenlosen Spielrechts ist mindestens am Vortag eine telefonische Anmeldung im Sekretariat des anderen Golfclubs notwendig. Ohne eine ausdrückliche Bestätigung des jeweiligen Sekretariats ist die Nutzung des Spielrechts nicht möglich. Die Nutzer erhalten vor ihrer Runde einen Greenfee-Voucher mit entsprechend ausgewiesenem Datum, der sie berechtigt, die 18-Loch-Runde an diesem Tag kostenlos zu bespielen. Die Nutzung des kostenlosen Spielrechts in einem Turnier auf der Anlage der Kooperationspartners ist nur werktags möglich, doch ist unabhängig von der dann greenfeefreien Turnierrunde das in der Ausschreibung genannte Startgeld zu zahlen.

Es besteht kein Anspruch darauf, an einem bestimmten Tag sein Spielrecht einzulösen. Sofern betriebliche Erfordernisse dagegensprechen (Turnierveranstaltung, hohe Platzbelegung durch Gäste), haben wir und auch der Golfclub Haus Bey das Recht, den Spielwunsch abzulehnen und Alternativtermine anzubieten. Das kostenlose Spielrecht kann nicht ausgeübt werden, wenn die Anlage eines Clubs witterungsbedingt für den Spielbetrieb gesperrt ist. Der andere Club ist hierüber per e-mail zu informieren.