Vorstand diskutiert weitere COVID-Veränderungen am Donnerstag abend

Die aktualisierte COVID-Verordnung gibt Golfclubs und Betreibern weitere Spielräume in der Gestaltung der Spielbedingungen. Der Vorstand wird sich am Donnerstag abend mit den jetzt möglichen Maßnahmen beschäftigen und dann nach Rücksprache mit den Ordnungsbehörden ggf. am Freitag aktualisierte Regelungen bekannt geben.

Mit Änderungen ist frühestens ab nächster Woche zu rechnen. Bis dahin gelten die aktuellen Verhaltensmaßregeln und Spielbedingungen weiter. Möglich wären u.a. Gruppentraining, das Spiel in Dreier- und Vierer-Flights sowie eine Veränderung der Startzeiten. Klar ist, dass die Startzeitenregelung bis auf Weiteres erhalten bleibt, um der Forderung der Ordnungsbehörden nach einer Verfolgung der Infektionsketten Rechnng tragen zu können. Außerdem ist die grundsätzliche Möglichkeit Lockerungen vorzunehmen auch eine Frage der jeweiligen örtlichen Gegebenheiten.