Bahn 17

Wer das Par 3 Loch zuvor gut gespielt hat, freut sich direkt auf das nächste Par 3. Bahn 17 bietet zunächst ein eher dekoratives Wasserhindernis vor den Abschlägen, das nur für Einsteiger eine Rolle spielt. 

Von dieser Position aus reicht ein kurzes Eisen, um das Grün trotz des Wassers auf der linken Seite relativ entspannt anspielen zu können. Wer diese Empfehlung nicht umsetzen kann, hat die Wahl zwischen mehreren Problemen: Das Wasserhindernis und die Aus-Grenze auf der rechten Seite bestrafen Slicer (Rechtshänder) für schlechte Abschläge, richtig lange Slicer schaffen es auch gerne in das dahinter liegende Waldstück. Im Sommer bietet der Schlag auf den Cartweg auf der rechten Seite eine gute Option, um den Ball unglücklich in das hinter der Spielbahn befindliche AUS zu befördern.