1978: Förderung der Jugendarbeit

Der Golfclub Issum-Niederrhein e.V. gehört zu den ersten 50 Clubs in Deutschland, die aufgrund der hervorragenden Jugendarbeit vom Deutschen Golfverband finanziell gefördert wurden. Wie aktiv die Jugendarbeit betrieben wurde, zeigt sich auch daran, dass es zwischen 1978 und 1986 über acht Jahre einen regelmäßigen Austausch mit dem Golf Club "Thorpe Hall" aus Southend on Sea, 50 km entfernt von London, gab. Ins Leben gerufen wurde dieser Austausch von Jugendwartin Wiltrud Hoffmann (im Amt von 1976-1979), fortgeführt von Heidemarie Hüskens (1978-1986). In dieser Zeit gab es auch einen eigenen Jugendraum, der Trainern und Jugendlichen als Kommunikationsstätte mit Einrichtungen wie einem Tischtennistisch diente.