Bahn 1

Die Bahn 1 stellt gleich eine echte Herausforderung dar. Selbst für Single-Handicapper ist ein Par an der Bahn 1 ein Ereignis mit Seltenheitswert.

Weiter...

Bahn 2

Die Bahn 2 bietet nach dem etwas anstrengenden Auftakt die Gelegenheit, Boden wieder gut zu machen. Für die meisten Golfer reicht ein kurzes Eisen ins Grün.

Weiter...

Bahn 3

Der Weg zum soliden Par auf der Bahn 3 führt über einen rund 200 Meter langen Abschlag, der idealerweise die Fairwaymitte oder aber die linke Fairwayseite finden sollte.

Weiter...

Bahn 4

Die Bahn 4 zeigt, dass der Architekt ein Herz für die Damen hatte: Der Damenabschlag liegt passenderweise direkt vor einem Baum.

Weiter...

Bahn 5

Das Erfolgserlebnis auf der Bahn 5 führt über einen langen geraden Drive auf die linke Seite des Fairways in Höhe oder hinter den Bunker.

Weiter...

Bahn 6

Die Bahn 6 ist das erste Par 5-Loch auf den ersten Neun. Der ideale Abschlag findet die linke Fairwayseite, rechts droht die Ausgrenze.

Weiter...

Bahn 7

Die Bahn 7 kann je nach Abschlag und Fahnenposition bis zu knapp 190 Meter lang werden und stellt damit je nach Tagesform der Greenkeeper durchaus eine echte Herausforderung dar. 

Weiter...

Bahn 8

Die Bahn 8 ist für den Durchschnittsgolfer kein Par-Loch. Der Weg zum Green in Regulation führt über einen langen Abschlag auf die rechte Fairwayseite vorbei an der Baumgruppe auf der linken Seite.

Weiter...

Bahn 9

Die Bahn 9 ist ein echter Prüfstein für das Tagesergebnis: Findet der Drive die richtige Rechts-Links-Kurve hat der Spieler freien Blick aufs ansteigende, relativ tiefe Grün. Schön anzuschauen, schwer zu spielen.

Weiter...